Gästeehrungen in Bad Clevers

Wir freuen uns sehr eine Vielzahl von Stammgästen bei uns in Bad Clevers begrüßen zu dürfen! Sind doch zufriedene und begeisterte Gäste für uns die wichtigste Bestätigung unserer Leistungen als Gastgeber. Ihr Wiederkommen und ihre Verbundenheit ist für uns Zeichen dafür, dass wir Ihnen einen erholsamen Aufenthalt bieten und sie von unserem Haus überzeugen konnten. Wir danken allen Stammgästen für ihre jahrelange Treue und freuen uns schon auf ein Wiedersehen!
 

       
Von links: Herr Alfred Bredlau aus Ehekirchen 9 x Bad Clevers, Herr Max Haberle aus Rohrenfels 12 x, Herr Torsten Golchert aus Sengenthal gratulieren wir zum 10. Jubiläum, Ehepaar Heidrun und Adalbert Dengel aus Epfenbach 6. Aufenthalt, Ehepaar Axel und Gudrun Baum aus Gladenbach 5 x im Kneipp-Sanatorium
Von links: Herr Alfred Bredlau aus Ehekirchen 9 x Bad Clevers, Herr Max Haberle aus Rohrenfels 12 x, Herr Torsten Golchert aus Sengenthal gratulieren wir zum 10. Jubiläum, Ehepaar Heidrun und Adalbert Dengel aus Epfenbach 6. Aufenthalt, Ehepaar Axel und Gudrun Baum aus Gladenbach 5 x im Kneipp-Sanatorium
  Gesundheitsbewusstsein leben und erleben, dazu sich einfach verwöhnen lassen!
Alle Gäste auf den Bildern stellen Regenerieren, Erholung, Ruhe, Ernährung und das gesamte Gesundheitsbewusstsein wieder für einige Zeit in den Mittelpunkt ihres Lebens. Während des Aufenthaltes in Bad Clevers erhält der Kneippsche Gedanke wieder eine ganz andere, wichtige Bedeutung, neue – wie auch bekannte Therapien werden ausprobiert und Techniken verfeinert. Auf dem Bild sind Gäste, die sich seit vielen Jahren hier in Bad Clevers treffen, die Freundschaft pflegen, miteinander die herrliche Gegend des Voralpenlandes zu Fuß erwandern, oder mit dem Rad immer wieder herrliche Plätze entdecken und erleben. Begeisterte Nordic-Walker sind dabei, die ihre Touren auf kurzweiligen Wegen durch die Wälder von Bad Grönenbach stets neu wählen. Hier kommt keine Langeweile auf, wenn nach der Therapie dann der weitere Tagesablauf „geplant“ wird, der mit einem gemütlichen "Hoigata" im Hause, oder unter dem Laubdach der einmaligen Kastanien endet – Frohsinn und heitere Gespräche, begleiten die Gäste den ganzen Tag.
 

       
von links: Herr Josef Volnhals aus Eitensheim 9 x, Frau Angelika Neubauer aus Gaimersheim 6 x, Herr Werner Kraus aus Neustadt 15. Aufenthalt, Ehepaar Birgit und Rainer Besl aus Ingolstadt 9 x Bad Clevers und Herr Friedrich Geitner aus Kösching 5 x
von links: Herr Josef Volnhals aus Eitensheim 9 x, Frau Angelika Neubauer aus Gaimersheim 6 x, Herr Werner Kraus aus Neustadt 15. Aufenthalt, Ehepaar Birgit und Rainer Besl aus Ingolstadt 9 x Bad Clevers und Herr Friedrich Geitner aus Kösching 5 x
 
 

       
Von links: Ehepaar Karlheinz und Silke Becker aus Bad Rappenau 5. Aufenthalt, Ehepaar Udo und Eveline Ringendahl aus Ingolstadt 12 mal in Bad Clevers, Frau Anita Kintzi aus Neckargemünd 10. Jubiläum, wurde in diesem Jahr von ihren Töchtern, Katharina Overhage und Dr. Cornelia Kintzi-Krause, beide ebenfalls aus Neckargemünd, begleitet.
Von links: Ehepaar Karlheinz und Silke Becker aus Bad Rappenau 5. Aufenthalt, Ehepaar Udo und Eveline Ringendahl aus Ingolstadt 12 mal in Bad Clevers, Frau Anita Kintzi aus Neckargemünd 10. Jubiläum, wurde in diesem Jahr von ihren Töchtern, Katharina Overhage und Dr. Cornelia Kintzi-Krause, beide ebenfalls aus Neckargemünd, begleitet.
  Kneipp – Sport – gute Laune
passen unbedingt zusammen und bringen das Wohlfühlgefühl mit, das im August die vielen auch jungen Gäste von Bad Clevers begeistert wahrnehmen. Das Therapie- und Ernährungsprogramm ist im Kneipp-Sanatorium aufeinander abgestimmt und wird sehr geschätzt. Der geneigte Gast genießt die 5 Säulen der Lehre von Kneipp während seines Regenerationsaufenthaltes und lernt immer wieder neue Gedanken zur ganzheitlichen Körpertherapie kennen. »Herzlichen Dank« sagt die Familie Angerer und alle Mitarbeiter aus Bad Clevers all‘ ihren Gästen. Wir freuen uns schon heute auf das Wiedersehen!
 

       
Vorne: Ehepaar Annemarie und Leo Ulrich aus Ingolstadt 5 x, dahinter: Ehepaar Sabine und Stephan Grimm aus Gaimersheim 9. Aufenthalt in Bad Clevers
Vorne: Ehepaar Annemarie und Leo Ulrich aus Ingolstadt 5 x, dahinter: Ehepaar Sabine und Stephan Grimm aus Gaimersheim 9. Aufenthalt in Bad Clevers
 
 

       
von links: Aus Frankfurt – Familie Hopf - Tochter Sandra  7 x, Ehepaar Franz 5 x und Jutta  9 x (in diesem Jahr schon zum 2. Male) in Bad Clevers, Frau Inge Butschack aus Nürtingen 14 Aufenthalte, sowie Frau Margit Schöller aus Oedheim 8. Aufenthalt
von links: Aus Frankfurt – Familie Hopf - Tochter Sandra 7 x, Ehepaar Franz 5 x und Jutta 9 x (in diesem Jahr schon zum 2. Male) in Bad Clevers, Frau Inge Butschack aus Nürtingen 14 Aufenthalte, sowie Frau Margit Schöller aus Oedheim 8. Aufenthalt
 
 

       
im Bild vordere Reihe von links: Herr Josef-Peter Breuer aus Aachen 5 x, Frau Marion Hardt aus Dortmund 6 x (in diesem Jahr schon der 2. Aufenthalt – besonderen Dank dafür!), Ehepaar Ina und Helmut Bareiß aus Heilbronn 5 x, Ehepaar Heidemarie und Rudolf Kalasch aus Ingolstadt 12. Aufenthalt, hintere Reihe v.l.: Herr Tobias Bischof aus Bad Friedrichshall 5 x, Ehepaar Irmgard und Norbert Rank aus Erlenbach 9. Aufenthalt, Ehepaar Angelika und Manfred Bischof aus Neuenstadt 5 x, Ehepaar Petra und Manfred Nied aus Neuenstadt 7 x, Frau Monika Lang aus Brackenheim 5 x, Ehepaar Hannelore Lang-Schifferer und Manfred Schifferer aus Schefflenz 5 x
im Bild vordere Reihe von links: Herr Josef-Peter Breuer aus Aachen 5 x, Frau Marion Hardt aus Dortmund 6 x (in diesem Jahr schon der 2. Aufenthalt – besonderen Dank dafür!), Ehepaar Ina und Helmut Bareiß aus Heilbronn 5 x, Ehepaar Heidemarie und Rudolf Kalasch aus Ingolstadt 12. Aufenthalt, hintere Reihe v.l.: Herr Tobias Bischof aus Bad Friedrichshall 5 x, Ehepaar Irmgard und Norbert Rank aus Erlenbach 9. Aufenthalt, Ehepaar Angelika und Manfred Bischof aus Neuenstadt 5 x, Ehepaar Petra und Manfred Nied aus Neuenstadt 7 x, Frau Monika Lang aus Brackenheim 5 x, Ehepaar Hannelore Lang-Schifferer und Manfred Schifferer aus Schefflenz 5 x
  Die Stammgäste in der Erholungsoase von Bad Clevers sind immer gut drauf!
Nach der offiziellen Begrüßung durch Herrn Angerer sen., bei der ein alkoholfreier, vitaminreicher Begrüßungstrunk gereicht wird, trafen sich die Gäste, die schon mehr als 5 Aufenthalte in Bad Clevers buchten, zu einem Erinnerungsfoto im Garten. Alle Neuankömmlinge freuen sich natürlich über den herrlichen Sonnenschein und sicherlich auch auf einen lukullischen Grillabend. Sie alle genießen die Kneippkur mit ihrer ganzheitlichen Therapie und erleben herrliche, erholsame Tage in Bad Clevers. Gerne beziehen alle Gäste in ihre Freizeitgestaltung das reichhaltige Angebot des Hauses wie z.B. Nordic Walking Grund- und Aufbaukurse, sowie größere NW-Touren, oder das zusätzliche Therapieangebot des Hauses mit ein. Herzlichen Dank an alle unsere Gäste im Hause, die durch ihren wiederholten Aufenthalt die Verbundenheit zu Bad Clevers und der Familie Angerer bekunden!
 

       
Vordere Reihe v.l.: Frau Simone Müller aus Manching 8 x Bad Clevers, Frau Manuela Riedel aus Ingolstadt 10. Jubiläum, Ehepaar Arno und Isolde Ernst aus Schefflenz 5 x, Ehepaar Petra und Erwin Riedelsheimer aus Tagmersheim 9./12. Aufenthalt, hintere Reihe: Herr Klaus Schmitzer aus Heilbronn 14 x, Ehepaar Inge und Emil Sommerfeld aus Neuenstadt 7 x, Frau Lieselotte und Frau Sabine Süß aus Ingolstadt 13. sowie 8. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium
Vordere Reihe v.l.: Frau Simone Müller aus Manching 8 x Bad Clevers, Frau Manuela Riedel aus Ingolstadt 10. Jubiläum, Ehepaar Arno und Isolde Ernst aus Schefflenz 5 x, Ehepaar Petra und Erwin Riedelsheimer aus Tagmersheim 9./12. Aufenthalt, hintere Reihe: Herr Klaus Schmitzer aus Heilbronn 14 x, Ehepaar Inge und Emil Sommerfeld aus Neuenstadt 7 x, Frau Lieselotte und Frau Sabine Süß aus Ingolstadt 13. sowie 8. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium
 
 

       
Von links: Ehepaar Edith Klein-Rögelein und Ralph Rögelein aus Bad Rappenau 7 Aufenthalte, Herr Rudolf Vogl aus Ingolstadt – herzlichen Dank für 16 Gesundheitswochen in Bad Clevers, Ehepaar Wolfgang und Bernadette Lindenmaier aus Buchen 9 x in Bad Clevers
Von links: Ehepaar Edith Klein-Rögelein und Ralph Rögelein aus Bad Rappenau 7 Aufenthalte, Herr Rudolf Vogl aus Ingolstadt – herzlichen Dank für 16 Gesundheitswochen in Bad Clevers, Ehepaar Wolfgang und Bernadette Lindenmaier aus Buchen 9 x in Bad Clevers
 
 

       
v.l.: Ehepaar Irmgard und Rainer Vollendorf aus Sinzheim 7 x, Ehepaar Roswitha und Josef Bauer aus Abensberg 10. Jubiläum, Frau Uta Sztrna aus Wettstetten 13 x Bad Clevers
v.l.: Ehepaar Irmgard und Rainer Vollendorf aus Sinzheim 7 x, Ehepaar Roswitha und Josef Bauer aus Abensberg 10. Jubiläum, Frau Uta Sztrna aus Wettstetten 13 x Bad Clevers
 
 

       
von links: Frau Ingrid Wachter aus Kösching 15 Aufenthalte, Frau Ingrid Neubauer aus Ingolstadt ebenfalls 15 Aufenthalte, Ehepaar Siegfried und Isolde Zwiener aus Erlenbach 9 x, Frau Elisabeth Eberhard aus Möglingen 5 x, Ehepaar Martin und Ingrid Schnatterbeck aus Ludwigsburg 7 x in Bad Clevers
von links: Frau Ingrid Wachter aus Kösching 15 Aufenthalte, Frau Ingrid Neubauer aus Ingolstadt ebenfalls 15 Aufenthalte, Ehepaar Siegfried und Isolde Zwiener aus Erlenbach 9 x, Frau Elisabeth Eberhard aus Möglingen 5 x, Ehepaar Martin und Ingrid Schnatterbeck aus Ludwigsburg 7 x in Bad Clevers
  Freude und Erholung pur -
ist ja auch kein Wunder bei den Gästen, dem Wetter und dem Haus! Hier pflegt man Freundschaften. Ja - Ende Juli konnten alle Erholungssuchenden ausgiebig den Badesee, die Liegewiese und natürlich auch die Grillabende des Hauses Bad Clevers in vollen Zügen genießen. Ebenso begeisterten die Therapien, wie auch das Ambiente des Hauses jedes Jahr aufs Neue. „Wir kommen hier an und fühlen uns gleich wieder wohl!“, so die Aussage vieler Gäste auf dem Bild. Das ist schön für die Familie Angerer zu hören, aber zugleich auch Verpflichtung nicht aufzuhören, noch besser zu werden! Wir wünschen nochmals auch auf diesem Weg allen Gästen des Hauses eine gute wie positive Zeit und freuen uns auf das Wiedersehen – Ihr Bad Clevers Team.
 

       
von links: Ehepaar Hans-Albert  und Rosemarie Hammer aus Stammham 12. Aufenthalt, Frau Brigitte Söltl aus Geisenfeld 10. Jubiläum, sitzend: Corina Michel aus Ingolstadt 2 x, dahinter: Elke Michel aus Ingolstadt 12 x, Ehepaar Erika und Roland Dörner aus Elztal-Dallau 7. Aufenthalt in Bad Clevers
von links: Ehepaar Hans-Albert und Rosemarie Hammer aus Stammham 12. Aufenthalt, Frau Brigitte Söltl aus Geisenfeld 10. Jubiläum, sitzend: Corina Michel aus Ingolstadt 2 x, dahinter: Elke Michel aus Ingolstadt 12 x, Ehepaar Erika und Roland Dörner aus Elztal-Dallau 7. Aufenthalt in Bad Clevers
 
 

       
von links: Ehepaar Monika und Klaus Braun aus Untergruppenbach 17 Aufenthalte in Bad Clevers, Ehepaar Dieter und Christa Fix aus Harthausen 17 Erholungsaufenthalte, dahinter: Herrr Robert Scheiblecker aus Neuenhinzenhausen 6 x, Herr Helmut Bareis aus Heilbronn 5 x, Ehepaar Inge und Rudi Vasek aus Bad Rappenau 7 x, davor: Frau Silvia Scheiblecker aus Neuenhinzenhausen 6 x, Ehepaar Otto und Ulrike Gimber aus Elztal 11. Jubiläum, Ehepaar Monika und Johannes Menz aus Biberg 16 x, Ehepaar Monika und Wolfgang Zimmermann 10. Jubiläum in Bad Clevers
von links: Ehepaar Monika und Klaus Braun aus Untergruppenbach 17 Aufenthalte in Bad Clevers, Ehepaar Dieter und Christa Fix aus Harthausen 17 Erholungsaufenthalte, dahinter: Herrr Robert Scheiblecker aus Neuenhinzenhausen 6 x, Herr Helmut Bareis aus Heilbronn 5 x, Ehepaar Inge und Rudi Vasek aus Bad Rappenau 7 x, davor: Frau Silvia Scheiblecker aus Neuenhinzenhausen 6 x, Ehepaar Otto und Ulrike Gimber aus Elztal 11. Jubiläum, Ehepaar Monika und Johannes Menz aus Biberg 16 x, Ehepaar Monika und Wolfgang Zimmermann 10. Jubiläum in Bad Clevers
 
 

       
von links: Herr Josef Plank aus Altmannstein 8. Aufenthalt, Ehepaar Werner und Beate Schneller aus Manching 8 x in Bad Clevers, Ehepaar Erika und Josef Zavaczky aus Großmehring 13 Aufenthalte
von links: Herr Josef Plank aus Altmannstein 8. Aufenthalt, Ehepaar Werner und Beate Schneller aus Manching 8 x in Bad Clevers, Ehepaar Erika und Josef Zavaczky aus Großmehring 13 Aufenthalte
  Willkommen in Bad Clevers
Neue Gäste, bekannte „Gesichter“ – jeder wird gerne »willkommen« geheißen. Es ist schön, wenn sich in persönlicher Atmosphäre die „Wiederholungstäter“ treffen, um zu regenerieren, die großen und kleinen Sorgen einfach vergessen. Die neue Energie aus der Therapie wie auch der Freizeit zu schöpfen, sich hier einfach mal wieder richtig verwöhnen zu lassen – für sie alle ist es deshalb so wichtig immer wieder hierher an den „Cleversweiher“ zu kommen. Herzlichen Dank sagt deshalb die Familie Angerer mit ihrem Team den treuen Wiederholern für die langjährige Verbundenheit zum Hause Bad Clevers und alle freuen sich schon auf ein gesundes, frohes Wiedersehen!
 

       
Vordere Reihe von links: Frau Dorothea Luda aus Ladenburg 12 Aufenthalte, Frau Melanie Kaltwasser aus Aachen 2 x. Frau Claudia Maxin aus Ingolstadt 8 x, Ehepaar Brigitte und Georg Heigl aus Ingolstadt 10. Jubiläum, Frau Martina Fischer aus Zwickau 4 x, Ehepaar Marianne und Harald Quick aus Recklinghausen 3 x, dahinter: Ehepaar Rita und Michael Gößl aus Vohburg 8 x in Bad Clevers, Ehepaar Renate und Peter Gödner aus Ingolstadt 10. Aufenthalt, Ehepaar Ingrid und Josef Meier aus Kösching – Gratulation zum 10. Jubiläum
Vordere Reihe von links: Frau Dorothea Luda aus Ladenburg 12 Aufenthalte, Frau Melanie Kaltwasser aus Aachen 2 x. Frau Claudia Maxin aus Ingolstadt 8 x, Ehepaar Brigitte und Georg Heigl aus Ingolstadt 10. Jubiläum, Frau Martina Fischer aus Zwickau 4 x, Ehepaar Marianne und Harald Quick aus Recklinghausen 3 x, dahinter: Ehepaar Rita und Michael Gößl aus Vohburg 8 x in Bad Clevers, Ehepaar Renate und Peter Gödner aus Ingolstadt 10. Aufenthalt, Ehepaar Ingrid und Josef Meier aus Kösching – Gratulation zum 10. Jubiläum
 
 

       
Auf der Bank: Frau Reintraut Semmler aus Ulm 7 Aufenthalte in Bad Clevers, Herr Prof. Dr. Martin Krampen aus Ulm ebenfalls 7 x im Hause, dahinter stehend von links: Glückwunsch an Herrn Johann Baies aus Großmehring zum 10-jährigen Jubiläum in Clevers, ebenso konnte die Familie Angerer Herrn Anton Schneider aus Buxheim zum 10. Aufenthalt gratulieren, „Danke“ auch dem Ehepaar Siegfried und Edeltraud Fischer aus Lenting zum 13. Wiedersehen im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers!
Auf der Bank: Frau Reintraut Semmler aus Ulm 7 Aufenthalte in Bad Clevers, Herr Prof. Dr. Martin Krampen aus Ulm ebenfalls 7 x im Hause, dahinter stehend von links: Glückwunsch an Herrn Johann Baies aus Großmehring zum 10-jährigen Jubiläum in Clevers, ebenso konnte die Familie Angerer Herrn Anton Schneider aus Buxheim zum 10. Aufenthalt gratulieren, „Danke“ auch dem Ehepaar Siegfried und Edeltraud Fischer aus Lenting zum 13. Wiedersehen im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers!
  Ein herzliches »Willkommen« unseren Gästen und Stammgästen
„Wir fühlen uns einfach wohl in diesem langjährigen Traditionshaus, dem Kneipp-Sanatorium Bad Clevers, sind herzlich betreut, erleben traditionelle Therapien und neue wissenschaftliche Erkenntnisse im abwechslungsreichen Programm und genießen die unbeschreibliche Atmosphäre des Hauses.“ Einige der Gäste erlebten ganz besondere Abende, mit Leckereien vom Grill, sowie anderen lukullischen Köstlichkeiten und Gaumenfreuden der unglaublich abwechslungsreichen Küche. Gerne saßen die Gäste am Abend noch lange im Freien unter dem wunderschönen Laubdach der Kastanien. Wohlfühlen, sowie an Leib und Seele regenerieren, kann jeder in dieser einmaligen Umgebung, er hat Zeit für sich und erlebt eine andere, für ihn neue Lebensqualität. Herr Angerer bedankte sich bei der traditionellen Begrüßung bei allen Gästen, dass ihre Wahl auf Bad Clevers gefallen ist, beziehungsweise dass die Wiederholer immer wieder Bad Clevers als ihren Ort der Ruhe und Erholung wählen!
 

       
von links: Ehepaar Dieter und Gabriele Löffler aus Vohburg (14x), Frau Hildegard Katzenbogen aus Ingolstadt (12x) und Frau Gudrun Ruf aus Ingolstadt (11x); dahinter Herr Heinz Herklotz aus Langquaid (17x), Ehepaar Hubert und Hildegard Schraufstetter aus Ingolstadt (14x), Frau Ruth Reinwald aus Heilbronn (21x), Frau Barbara Flosdorf-Winkel aus Heilbronn (7x) sowie Hubert Schön aus Krappenhofen (13x)
von links: Ehepaar Dieter und Gabriele Löffler aus Vohburg (14x), Frau Hildegard Katzenbogen aus Ingolstadt (12x) und Frau Gudrun Ruf aus Ingolstadt (11x); dahinter Herr Heinz Herklotz aus Langquaid (17x), Ehepaar Hubert und Hildegard Schraufstetter aus Ingolstadt (14x), Frau Ruth Reinwald aus Heilbronn (21x), Frau Barbara Flosdorf-Winkel aus Heilbronn (7x) sowie Hubert Schön aus Krappenhofen (13x)
 
 

       
von links: Ehepaar Ernst und Ilse Huber aus Großmehring (15x), Ehepaar Albert und Helene Gaul (13x), Ehepaar Johann und Albertine Roth aus Großmehring (5x) sowie Frau Christa Hämmerle aus Schwabmünchen (12x)
von links: Ehepaar Ernst und Ilse Huber aus Großmehring (15x), Ehepaar Albert und Helene Gaul (13x), Ehepaar Johann und Albertine Roth aus Großmehring (5x) sowie Frau Christa Hämmerle aus Schwabmünchen (12x)
 
 

       
Von links: Frau Sylvia Taxacher aus Weilerswist 7. Aufenthalt, Frau Elfriede Wudi aus Ingolstadt 8 x Bad Clevers, Ehepaar Gerhard Hagen und Jutta Hess aus Buxheim 16/14 x im Hause, Frau Monika Müller aus Hassmersheim 6 Aufenthalte
Von links: Frau Sylvia Taxacher aus Weilerswist 7. Aufenthalt, Frau Elfriede Wudi aus Ingolstadt 8 x Bad Clevers, Ehepaar Gerhard Hagen und Jutta Hess aus Buxheim 16/14 x im Hause, Frau Monika Müller aus Hassmersheim 6 Aufenthalte
  Einfach fit sein und bleiben,
ist das Vorhaben der Stammgäste im Hause Bad Clevers. Individuelle Konzepte für jeden Einzelnen mit bereits bekannten, wie auch neuen Therapie- und Trainingsmethoden. Hervor-ragenden Therapeuten und Trainingsmöglichkeiten, machen das Kneipp-Sanatorium stets zum beliebten Stützpunkt für Regeneration mit vielen Wohlfühlelementen. Deshalb wünscht Familie Angerer, wie auch alle Mitarbeiter allen unseren Gästen immer wieder ein »frohes Ankommen« in dieser herrlichen Oase der Ruhe, um neue Kraft zu schöpfen!
 

       
von links: Ehepaar Ruth Gründl und Edgar Grieser aus München , 7 Aufenthalte bisher in Bad Clevers, Frau Silvia Englisch aus Weichering , 7 x im Hause, Frau Anna Angermaier aus München, 13 Aufenthalte im Kneipp-Sanatorium – mit ihren 85 Jahren sagt sie:” Ich brauche die 14 Tage in Bad Clevers unbedingt, um fit zu bleiben!”
von links: Ehepaar Ruth Gründl und Edgar Grieser aus München , 7 Aufenthalte bisher in Bad Clevers, Frau Silvia Englisch aus Weichering , 7 x im Hause, Frau Anna Angermaier aus München, 13 Aufenthalte im Kneipp-Sanatorium – mit ihren 85 Jahren sagt sie:” Ich brauche die 14 Tage in Bad Clevers unbedingt, um fit zu bleiben!”
 
 

       
Das diamantene Hochzeitspaar Annelore und Günter Drewer aus Bielefeld
Das diamantene Hochzeitspaar Annelore und Günter Drewer aus Bielefeld
  Herzlichen Glückwunsch dem Jubelpaar
Während ihres 4. Aufenthaltes seit 2005, konnte das Ehepaar Annelore und Günter Drewer aus Bielefeld ihre diamantene Hochzeit feiern. Gerne gratulierte die Familie Angerer und die Mitarbeiter dem glücklichen Jubelpaar zu diesem besonderen Ereignis und bereiteten ihnen einen sicher unvergesslichen Hochzeitstag. Für alle im Haus war es schön, wenn man zwei Menschen während ihres dreiwöchigen Aufenthaltes sehen und erleben durfte, die das Leben zusammen in so vielen Jahren gemeinsam gemeisterten, die in guten wie in schlechten Zeiten zusammen gehalten haben. Herrlich war es stets, beiden zu begegnen, denn es gab immer etwas zum Lachen und ein nettes und herzliches Wort wurde gewechselt. Wir von Bad Clevers wünschen den beiden Frohnaturen noch viele gemeinsame Lebensjahre! Danke, dass Sie bei uns waren!
 

       
Von links: Ehepaar Roswitha und Dieter Müller aus Ingolstadt 20 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Andrea Hofmann aus Ingolstadt 7 x im Hause, Herr Norbert Gschwendtner aus Ingolstadt, Frau Beate Niedermeier aus Neuburg 7 Aufenthalte, sowie Ehepaar Georg und Walburga Lang, ebenfalls aus Ingolstadt mit 12 bzw. 13 Aufenthalten in Bad Clevers
Von links: Ehepaar Roswitha und Dieter Müller aus Ingolstadt 20 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Andrea Hofmann aus Ingolstadt 7 x im Hause, Herr Norbert Gschwendtner aus Ingolstadt, Frau Beate Niedermeier aus Neuburg 7 Aufenthalte, sowie Ehepaar Georg und Walburga Lang, ebenfalls aus Ingolstadt mit 12 bzw. 13 Aufenthalten in Bad Clevers
  Immer wieder Bad Clevers
Eine so herzliche Beziehung wie sie zu vielen Gästen des Kneipp-Sanatoriums besteht, kann sicherlich nur von gegenseitigem Vertrauen geprägt und getragen werden. Ein ganz besonderer Dank ist hierbei abzustatten und im Mai zu erwähnen, das 20. Jubiläum des Ehepaars Roswitha und Dieter Müller aus Ingolstadt, die sich im Haus wirklich daheim fühlen. Auch in der Umgebung wissen beide immer wieder Bekanntes, das unbedingt zu ihrem 14-tägigen Aufenthalt dazu gehört und besucht wird. Bei einer kleinen Ehrung wurden Präsente des Hauses, sowie der Kurverwaltung überreicht und der herzliche Dank für die Treue zu Bad Clevers abgestattet. Ebenfalls dankte Familie Angerer dem Ehepaar Walburga und Georg Lang, auch aus Ingolstadt, für ihre langjährige Treue und die dadurch erreichten 13 bzw. 12 Aufenthalte in der Oase der Ruhe und Erholung. In je 7 Aufenthalten regenerierten Frau Andrea Hofmann aus Ingolstadt, wie auch Frau Beate Niedermeier aus Neuburg/Donau hier im 1. Kneipp-Sanatorium des Ortes. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und wünschen allen Gästen des Hauses eine gute Zeit bei stabiler Gesundheit. Mit einem herzlichen, schwäbischen „Pfüa Gott!“ grüßt Familie Angerer mit ihrem Team!
 

       
Von links vordere Reihe: Ehepaar Alfons und Elfriede Probst aus Westerhofen 9. Aufenthalt, Frau Kerstin Felsenhorst aus Kösching 14 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Jutta Felsenhorst aus Ingolstadt 11 x, Frau Angelika Thieme aus Ingolstadt 8 x, hintere Reihe: Ehepaar Andrea und Klaus Schuster aus Neuenstadt-Stein 5x, Herr Peter Plewik aus Heilbronn 5 x, Ehepaar Leposava und Radomir Bjelic aus Ingolstadt 14 Aufenthalte, Herr Erwin Nefzger aus Schrobenhausen 11 x Bad Clevers
Von links vordere Reihe: Ehepaar Alfons und Elfriede Probst aus Westerhofen 9. Aufenthalt, Frau Kerstin Felsenhorst aus Kösching 14 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Jutta Felsenhorst aus Ingolstadt 11 x, Frau Angelika Thieme aus Ingolstadt 8 x, hintere Reihe: Ehepaar Andrea und Klaus Schuster aus Neuenstadt-Stein 5x, Herr Peter Plewik aus Heilbronn 5 x, Ehepaar Leposava und Radomir Bjelic aus Ingolstadt 14 Aufenthalte, Herr Erwin Nefzger aus Schrobenhausen 11 x Bad Clevers
  Das Frühsommerwetter und die Stimmung sind »Super«!
Traumhaft ist es im Garten von Bad Clevers. Wie auch sonst überall grünt und blüht es. Über das tägliche Regenerierungs- und Spasspensum braucht man sich bei diesen treuen Kneippianern auch keine Sorge zu machen. Genießen tun sie alle für ihr Leben gern und dies beginnt bei der erbaulichen Therapie, einem lukulischen Essen und endet bestimmt noch nicht bei der abwechslungsreichen Freizeitgestaltung. Bad Clevers ist für alle bestimmt die Oase der Ruhe, der Erholung, der Regenerierung und deshalb kommen sie so gerne zum wiederholten Male. Die Familie Angerer und alle Mitarbeiter des Sanatoriums danken für das Vertrauen und die herzliche Verbindung zu Bad Clevers über die vielen Jahre!
 

       
Vordere Reihe von links: Herr Christian Weiß aus Ingolstadt 5 x, Ehepaar Jürgen und Ursula Renz aus Heilbronn zusammen 29 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Ida Schoderer aus Berg im Gau 13. Aufenthalt, dahinter: Ehepaar Werner und Martha Kieler aus Abensberg 13/11 x, Ehepaar Helga und Heinz Poege aus Heilbronn 13 Aufenthalte, Herr Anton Schultejans aus Frankfurt 17 x Bad Clevers, Frau Margaret Fritzler aus Düsseldorf 9 x, Frau Sigrid Tautz aus Langenbrettach 7 x, wurde von ihrem Mann Günter begleitet –nicht auf dem Bild- der schon 12 x in Bad Clevers war.
Vordere Reihe von links: Herr Christian Weiß aus Ingolstadt 5 x, Ehepaar Jürgen und Ursula Renz aus Heilbronn zusammen 29 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Ida Schoderer aus Berg im Gau 13. Aufenthalt, dahinter: Ehepaar Werner und Martha Kieler aus Abensberg 13/11 x, Ehepaar Helga und Heinz Poege aus Heilbronn 13 Aufenthalte, Herr Anton Schultejans aus Frankfurt 17 x Bad Clevers, Frau Margaret Fritzler aus Düsseldorf 9 x, Frau Sigrid Tautz aus Langenbrettach 7 x, wurde von ihrem Mann Günter begleitet –nicht auf dem Bild- der schon 12 x in Bad Clevers war.
  Fit bleiben mit Bad Clevers
Die meisten der Gäste kommen schon seit vielen Jahren ins Kneipp-Sanatorium Bad Clevers um immer wieder etwas für Körper, Geist und Seele zu tun. Zusammen sind es schon weit über 140 Wochen, in denen die abgelichteten Gäste lieb gewonnene Lebensweisen, Fitness und Regenerierung hier erneut aufgefrischt, sowie neue Gesundheitsprogramme kennengelernt haben. Hier bleibt vor allem auch genügend Platz für die Geselligkeit unter den Gästen, die Zeit für sich selbst und miteinander. Das Team und Familie Angerer von Bad Clevers wünscht all‘ ihren Gästen eine gute, positive, sowie zufriedene Zeit und freut sich auf eine immer wieder so herzliche Begrüßung wie beim letzten Wiedersehen.
 

       
v.l. : Ehepaar Rosemarie und Hans Spiegel aus Eitensheim 14 Aufenthalte, Herr Lorenz Bauer aus Oberdolling 11 x, Frau Marianne Mayer aus Beilngries 13 x, Ehepaar Josef und Maria Riegler aus Mindelstetten 5 x im Hause, dahinter: Frau Christine Bauer 11 Aufenthalte, Herr Georg Mayer 13 x in Bad Clevers, Frau Helena Ulrich aus Ingolstadt 11 x, sowie Frau Hannelore Bergmann 10. Jubiläum
v.l. : Ehepaar Rosemarie und Hans Spiegel aus Eitensheim 14 Aufenthalte, Herr Lorenz Bauer aus Oberdolling 11 x, Frau Marianne Mayer aus Beilngries 13 x, Ehepaar Josef und Maria Riegler aus Mindelstetten 5 x im Hause, dahinter: Frau Christine Bauer 11 Aufenthalte, Herr Georg Mayer 13 x in Bad Clevers, Frau Helena Ulrich aus Ingolstadt 11 x, sowie Frau Hannelore Bergmann 10. Jubiläum
  Ein »Herzliches Willkommen«
wünscht Herr K-H. Angerer allen neu angereisten Gästen bei der traditionellen Begrüßung, im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers. Bei einem wohlschmeckenden, vitaminreichen Fruchtcocktail informiert der Seniorchef die zum ersten Male angereisten Gäste, wie auch die Stammgäste über Wissenswertes für einen entspannten Aufenthalt. Danach wird gerne die Möglichkeit für ein Erinnerungsfoto von den treuen Wiederholungsgästen genutzt. Allen Gästen dankt die Familie Angerer mit ihrem Team für den Besuch in Bad Clevers, und verbindet auch gleich den Wunsch für ein frohes, baldiges Wiedersehen!
 

       
Im Bild von links: Ehepaar Herr Martin Stingl und seine Frau Heike Lüttmann aus Eislingen/Fils 10 und 7 x im Hause, Herr Roland-Heinrich Jakob aus Gaimersheim 5 x, Herr Wolfgang Hämmerich aus Berkatal 5 x, Frau Gabriele Moosbeck aus Ingolstadt 14 Aufenthalte, Frau Petra Kruse aus Dortmund 6 mal im Hause, Frau Katrin Seegräber aus Dortmund 7 x, Frau Manuela Sudler aus Ingolstadt 14 Aufenthalte in Bad Clevers
Im Bild von links: Ehepaar Herr Martin Stingl und seine Frau Heike Lüttmann aus Eislingen/Fils 10 und 7 x im Hause, Herr Roland-Heinrich Jakob aus Gaimersheim 5 x, Herr Wolfgang Hämmerich aus Berkatal 5 x, Frau Gabriele Moosbeck aus Ingolstadt 14 Aufenthalte, Frau Petra Kruse aus Dortmund 6 mal im Hause, Frau Katrin Seegräber aus Dortmund 7 x, Frau Manuela Sudler aus Ingolstadt 14 Aufenthalte in Bad Clevers
  Ganz echte Kneippianer und begeisterte Gäste in Bad Clevers!
Sie wissen schon lange, dass Kneipp weit mehr, als nur kaltes Wasser bedeutet und zu seinem Vermächtnis die 5 Säulen seiner Lehre gehören. Das abwechslungsreiche Programm zum Regenerieren beginnt verschiedentlich schon bei manchem Gast vor dem Frühstück, wenn einige schon mit Nordic-Walking-Stöcken unterwegs sind und das Morgenerwachen der Natur gleich hinter dem Haus erleben - eine herrliche Zeit! Wer Langeweile hat, ist selber schuld, denn man genießt und schätzt die neuen Therapien, sowie die herrlichen Möglichkeiten im und um’s Haus. Manch einer lernt auch den Stress des Alltags zu vergessen, zu „entschleunigen“ und sich selbst mit viel Zeit zu beschenken. Der herzlicher Dank der Familie Angerer mit ihrem Team geht natürlich an alle Gäste, besonders aber zunächst an die auf dem Bild, die mindestens 5 mal und mehr die 5 Säulen der Kneipptherapie in Bad Clevers kennen und schätzen gelernt haben und durch ihren wiederholten Aufenthalt ihre Verbindung bekundeten. "Schön dass Sie bei uns waren - wir freuen uns schon auf ein hoffentlich gesundes, baldiges Wiedersehen!"
 

       
von links: Ehepaar Wilma und Bruno Gramlich aus Limbach je 10 Aufenthalte und Ehepaar Gabriele und Albert Spengler aus Wettstetten feiern ihr 15. Jubiläum im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers
von links: Ehepaar Wilma und Bruno Gramlich aus Limbach je 10 Aufenthalte und Ehepaar Gabriele und Albert Spengler aus Wettstetten feiern ihr 15. Jubiläum im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers
 
 

       
Im Bild vordere Reihe von links: Ehepaar Frau Brigitte und Herr Rupert Pirthauer aus Münchsmünster 14 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Renate Eder aus Vohburg 13 x, Frau Margit Schels aus Kösching 13 x, Frau Dorothe Stahl aus Werdohl 3 x, hintere Reihe: Ehepaar Frau Martina und Herr Herbert Brunner aus Aglasterhausen 9 Aufenthalte, Ehepaar Frau Ilse Ebbighausen-Sikken mit Herrn Peter Sikken aus Dietzenbach 8 x, Ehepaar Schott, Herr Harald und Frau Andrea aus Mörnsheim 6 x, Frau Maria Kovacs aus Buxheim 12 Aufenthalte in Bad Clevers
Im Bild vordere Reihe von links: Ehepaar Frau Brigitte und Herr Rupert Pirthauer aus Münchsmünster 14 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Renate Eder aus Vohburg 13 x, Frau Margit Schels aus Kösching 13 x, Frau Dorothe Stahl aus Werdohl 3 x, hintere Reihe: Ehepaar Frau Martina und Herr Herbert Brunner aus Aglasterhausen 9 Aufenthalte, Ehepaar Frau Ilse Ebbighausen-Sikken mit Herrn Peter Sikken aus Dietzenbach 8 x, Ehepaar Schott, Herr Harald und Frau Andrea aus Mörnsheim 6 x, Frau Maria Kovacs aus Buxheim 12 Aufenthalte in Bad Clevers
  Ein ganz herzliches »Dankeschön«“ an unsere Stammgäste von Bad Clevers
Das Stimmungsbarometer ist ganz oben, wie auch die schon lang anhaltende Hochdrucksituation in diesem Frühjahr. Die Natur dankt es nach einen kurzen Regenschauer mit herrlicher Frühlingsblumenpracht und an den Bäumen mit dem zarten Grün der sich entfaltenden neuen Blätter. Fast könnte man in dieser Karwoche schon den Osterspaziergang von Goethe zitieren … Hier ist des Volkes wahrer Himmel, zufrieden jauchzet gross und klein, hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein! Genießen - in den gemütlichen Räumen des Hauses die Ruhe wirken zu lassen, die neuesten Sportgeräte, oder die Saunen zu erleben, dazu den Gaumen mit lukullischen Speisen zu verwöhnen, ist für viele ein Stück besonderer Lebensqualität. Die Familie Angerer sowie alle Mitarbeiter bedanken sich bei den Wiederholern ganz herzlich für die Treue und die einmalige Verbundenheit zu Bad Clevers.
 

       
v.links: Frau Meike Reinhart aus Hamburg 5. Aufenthalt, Frau Christine Sommer mit ihrer Mutter Frau Birgit Sommer aus Oedheim 6 x, Herr Claus Mederer aus Wettstetten 8 x, sowie Herr Reinhard Hiermeier aus Pfünz 5. Aufenthalt
v.links: Frau Meike Reinhart aus Hamburg 5. Aufenthalt, Frau Christine Sommer mit ihrer Mutter Frau Birgit Sommer aus Oedheim 6 x, Herr Claus Mederer aus Wettstetten 8 x, sowie Herr Reinhard Hiermeier aus Pfünz 5. Aufenthalt
  Frühlingsenergien in Bad Clevers aufnehmen,
wieder einmal viel Zeit für sich selber haben und dadurch in diesem Haus so richtig regenerieren. Die treuen Gäste auf dem Bild wissen längst, dass Kneipp nicht nur kaltes Wasser bedeutet, sie sind verschiedentlich schon vor dem Frühstück mit den Nordic-Walking-Stöcken unterwegs, einfach hintern Haus in den Wald und das Morgenerwachen der Natur in diesem herrlichen Frühling erleben - eine wundervolle Zeit! Hier kommt keine Langeweile auf, denn man genießt und schätzt die neuen Therapien, die Möglichkeiten auch innerlich zur Ruhe zu kommen, die vorzügliche Küche, sowie die herrlichen Möglichkeiten im und um’s Haus, den Aufenthalt mitzugestalten. Der besondere Dank der Familie Angerer gilt natürlich allen Gästen, die mindestens 5 mal und mehr die 5 Säulen der Kneipptherapie kennen und schätzen gelernt haben und durch ihren wiederholten Aufenthalt ihre Verbindung zu Bad Clevers bekunden. "Schön dass Sie alle bei uns waren und immer wieder gerne sind - wir freuen uns schon auf ein hoffentlich gesundes, baldiges Wiedersehen!"
 

       
Hintere Reihe von links: Frau Ursula Schabel aus Dischingen 7 x, Ehepaar Sigmund und Lieselotte Hammerer aus Karlshuld 13 Aufenthalte, Frau Andrea Wörle aus Neuburg a.d.D. 6 x, Herr Hermann Wehrle aus Heidelberg, Familie Thomas, Frau Petra und Tochter Lydia Sturm aus Wettstetten 11. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium, Ehepaar Franziska und Konstantin Sämeier aus Ingolstadt 14 x Bad Clevers, sitzend v.l.: Frau Dagmar Plappert aus Tauberbischofsheim zum 10. Male im Haus, Frau Anna-Margarete Odipo aus Dischingen 6 x, daneben Frau Ruth Wehrle aus Heidelberg, die mit ihrem hinter ihr stehenden Mann vor 20 Jahren ihren 1. Aufenthalt in Bad Clevers hatte
Hintere Reihe von links: Frau Ursula Schabel aus Dischingen 7 x, Ehepaar Sigmund und Lieselotte Hammerer aus Karlshuld 13 Aufenthalte, Frau Andrea Wörle aus Neuburg a.d.D. 6 x, Herr Hermann Wehrle aus Heidelberg, Familie Thomas, Frau Petra und Tochter Lydia Sturm aus Wettstetten 11. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium, Ehepaar Franziska und Konstantin Sämeier aus Ingolstadt 14 x Bad Clevers, sitzend v.l.: Frau Dagmar Plappert aus Tauberbischofsheim zum 10. Male im Haus, Frau Anna-Margarete Odipo aus Dischingen 6 x, daneben Frau Ruth Wehrle aus Heidelberg, die mit ihrem hinter ihr stehenden Mann vor 20 Jahren ihren 1. Aufenthalt in Bad Clevers hatte
  Einfach mal die Auszeit nehmen,
dem Faschingsrummel die „kalte Schulter“ zeigen und den Körper, Geist und die Seele verwöhnen! Besonders schätzt der Gast gerade in dem Übergang vom Winter in den Frühling, die Therapie- und Wellnessangebote, die Vielfalt des Speiseplanes, das reduzierte Ambiente, sowie den herzlichen, persönlichen Umgang in Bad Clevers. Gerne werden jedoch auch die Freizeitangebote des Hauses, ob sportliche Aktivitäten, naturkundliche Wanderungen, oder eine Führung durch die ehemalige Freie Reichstadt Memmingen angenommen. In den traditionellen Begrüßungen der Hausgäste kommen die zusammen erlebten Episoden, aber auch aktuelle Ereignisse, wie auch das Lachen nicht zu kurz. Gerne sind hier die besonders treuen, froh gelaunten und langjährigen Gäste in einem Gruppenfoto festgehalten. Ein ganz herzlicher Dank an alle Gäste – das gesamte Clevers-Team wünscht Ihnen eine gute und zufriedene Zeit!
 

       
von links: Ehepaar Hermann und Maria Holzer aus Kösching, 14 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Petra Ringelmann aus Ingolstadt 7 x, Ehepaar Gottfried und Friedericke Hofweber aus Kösching 10 Gesundheitsmaßnahmen, Ehepaar Hans und Ursula Forstmeier aus Friedberg 6 x, Ehepaar Michael und Christa Steinbauer aus Buxheim 5 x
von links: Ehepaar Hermann und Maria Holzer aus Kösching, 14 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Petra Ringelmann aus Ingolstadt 7 x, Ehepaar Gottfried und Friedericke Hofweber aus Kösching 10 Gesundheitsmaßnahmen, Ehepaar Hans und Ursula Forstmeier aus Friedberg 6 x, Ehepaar Michael und Christa Steinbauer aus Buxheim 5 x
  Nur mal ausspannen,
die gezielte Frühjahrsentschlackung, oder sich einfach mal wieder etwas Gutes gönnen, es hat jeder der Gäste auf dem Foto seinen ganz speziellen Grund, weshalb sie gerade zu dieser Jahreszeit wiederholt Bad Clevers für 8 oder 14 Tage als Domizil auswählen. Wenn sich der Winter in diesem Jahr bei uns nicht wie sonst gezeigt hat, so ist doch das Frühjahr immer wieder ein wunderbares Erlebnis. Die Sonne lockt nicht nur die Gäste zu ausgedehnten Spaziergängen oder sportlichen Aktivitäten in die Voralpenlandschaft mit dem phantastischen Blick auf die noch verschneiten Allgäuer Alpen, sondern die wärmenden Strahlen tun auch den Frühlingsboten im Garten gut, denn die Schneeglöckchen, Winterlinge und Märzenbecher sprießen um’s Haus, lassen sich nicht zurückhalten und erfreuen die Erholungssuchenden. Die Gäste genießen das Ambiente, erfreuen sich an den wohltuenden Therapien, lachen miteinander und regenerieren an Leib und Seele. Familie Angerer und das Team von Bad Clevers dankt allen Gästen für das beständige Vertrauen und die Treue zum Haus und freut sich schon darauf alle „Kneippianer“ noch viele Male in Bad Clevers begrüßen zu können!
 

       
v.l.: Ehepaar Robert und Christine Schlögel aus Ingolstadt und Frau Waltraud Fiedler ebenfalls aus Ingolstadt
v.l.: Ehepaar Robert und Christine Schlögel aus Ingolstadt und Frau Waltraud Fiedler ebenfalls aus Ingolstadt
  Ein herzliches  »Willkommen« unseren ersten Stammgästen im Jahr 2014
Es ist für den Gastgeber, wie für den Gast wunderbar zu wissen, wer begrüßt werden darf und wo der Gast hinkommt. So freuten sich die abgelichteten Gäste schon längst wieder auf die Kurtage zur Winterszeit, weil das Ehepaar Schlögl zum 17. Aufenthalt anreiste und Frau Fiedler bisher schon 7 Aufenthalte in Bad Clevers hatte. Auch wenn der Schnee sich in diesem Jahr bisher zurückhielt, so hat dies bei allen drei Wiederholern überhaupt keinen Einfluss auf den Erfolg und die Stimmung während des Aufenthaltes. Sie liebten die herrlichen Spaziergänge und sportlichen Aktivitäten in der Natur. Sie genossen dabei die wunderbar klare Luft, die besonderen, sich ständig verändernden Ausblicke in die Allgäuer Alpen. Selbstverständlich waren die Gäste immer wieder angetan vom besonderen Ambiente des Hauses und den Ideenreichtum der Küche. Weil sie auch die Neuentstehung des Quellbaches von Anfang an miterlebt haben, war der Standort für das Erinnerungsbild schnell festgelegt, an der Wassertretstelle des Clevers-Baches! Familie Angerer und ihr gesamtes Team danken den Ehepaar Schlögl und Frau Fiedler für ihre langjährige Treue zum Hause und wünscht eine gute, gesunde und zufriedene Zeit!
 
  Ausgezeichnet vom RELAX Guide  Wellnesshotels Deutschland